FAQ - Häufig gestellte Fragen

FAQ
  • Warum wird Fleisch importiert?
In der Schweiz ist keine weiträumige Herdenhaltung auf grossen Flächen möglich.
Die Fleischproduktion kann die wachsende Nachfrage nach den besten Fleischstücken
nicht decken. Gemäss Landwirtschaftsgesetz resp. Schlachtviehverordnung ist daher sicherzustellen, dass die Schweiz dauernd mit genügend Schlachtvieh und Fleisch versorgt
ist und die Verpflichtungen aus internationalen Abkommen (z. B. WTO) eingehalten werden.
 

  • Wodurch zeichnet sich das Importfleisch aus?
Die GVFI importiert nicht einfach Fleisch, sondern – wie beim Rind- und Lammfleisch – gezielt diejenigen Fleischspezialitäten, welche die Schweizer Konsumenten bevorzugen und die einheimische Fleischwirtschaft nicht in den vom Markt geforderten Mengen liefern kann. Diese Fleischspezialitäten stammen aus jenen Weltregionen, die für die artgerechte und natürliche Haltung der jeweiligen Tierart am besten geeignet sind.
 

  • Wie kann man sicher sein, dass Importfleisch genau so naturnah produziert und sorgfältig kontrolliert wird wie einheimisches Fleisch?
Die GVFI importiert Rind- und Lammfleisch ausschliesslich aus traditionellen Viehzuchtgebieten, welche die besten Voraussetzungen für eine natürliche Aufzucht und eine artgerechte Haltung bieten. Das Fleisch stammt nur aus zertifizierten Betrieben und wird direkt beim Produzenten eingekauft.
 

  • Ist auch der Fleischimport aus Übersee sicher?
Länder, die für die Produktion einzelner Fleischkategorien prädestiniert sind, erhalten die Chance, Fleisch in die Schweiz zu exportieren. Sie müssen die erforderlichen Grundsätze, Richtlinien und Standards nachweislich einhalten, um den Schweizer Markt zu beliefern.
 

  • Wie und wie schnell reagiert die GVFI, wenn irgendwo auf der Welt eine Krise in der Fleischerzeugung eintritt?
Die GVFI reagiert unverzüglich, konsequent und verhältnismässig und arbeitet eng mit den Behörden zusammen. Sie schätzt die Lage ab und informiert die Partner umgehend und umfassend.
Bei Bedarf zieht sie die Ware aus dem Verkehr oder ruft sie vom Markt zurück.
 

  • Werden lebende Tiere oder Fleisch importiert?
Die GVFI importiert ausschliesslich Fleisch und keine lebenden Tiere.
 

  • Nach welchen Kriterien werden die Produktionsgebiete und die Produzenten ausgewählt?
Nach den klimatischen Voraussetzungen für die Viehzucht, den Aufzucht- und
Haltungsbedingungen für die Tiere, der Qualität des Fleisches, der saisonal
ausgeglichenen Verfügbarkeit und der Frische des Fleisches sowie nach dem Preis,
der wettbewerbsfähig sein muss.